Feeds:
Beiträge
Kommentare

Funktioniert mal so grob….Rechtschreibfehler usw incl.
Ist aber eher eine Art Kaboodle / Edelight geworden mit Twitterlogin statt irgendwelcher Registrierungen.

Artikel hinzufügen -> Tweet senden „Artikel gekauft / will kaufen – Schaus an, kommentiers“
Kommentieren/Meinung abgeben & tweeten.

Das ganze ist also kein eigener Twitter sondern lediglich eine Twitterapp aber evtl eine Demo zum weiterspinnen.

ach ja: zu finden unter http://www.twittcart.com
zB
http://www.twittcart.com/tools/more/17

So, jetzt aber

Login / Logout geht – Nutzerdaten gespeichert… was brauchen wir jetzt…

die eigentliche Anwendung…

So,

index –  login via twitter – meinaccount – logout geht schon mal

Dabei musste auch die Registrierung weichen, die brauchen wir ja nicht.. die Daten kommen alle von Twitter zurück…
Aber die müssen wir nun speichern.. genauso wie den Link zum Userbild..
Scheisse, so viel Anpassungen 😉

Erst mal müssen wir uns einloggen… OAuth mag ich mir jetzt nicht antun.

das geht da… und geht auch schon

http://apiwiki.twitter.com/Twitter-REST-API-Method:-account verify_credentials

So, die Domains hab ich heute schon um Mittag rum bestellt. Mittlerweile haben sie sich über die DNS-Server rumgesprochen und mein DSL-Anbieter routet mich dorthin.

Welche?
Wir natürlich nicht verraten.

Gebaut wird erst mal nur auf der .com

Bei Excitingcommerce.de gabs am Wochenende eine Diskussion zum Thema „Twitter für Ecommerce“…

Da spiel ich doch glatt mal mit…
Aber nicht offiziell, nicht unter Twittoria.com und auch nicht als Twitterkonkurrenz. Ich denke es muss an Twitter hängen statt gegen Twitter zu arbeiten.

Der Spass dran ist ja eher, dass nur eine Woche Zeit ist bis es fertig sein muss.

Mal schaun, den Spass geb ich mir. Natürlich erst man anonym 😉
aber ich werd hier berichten wies läuft.

http://www.excitingcommerce.de/2010/01/twittoria.html